„Inklusion kennt keine Normalität: keine normalen Kinder, keine normalen Eltern und auch keine normalen Erziehungspersonen.
Inklusive Pädagogik bedeutet, dass das Verhältnis von Gleichheit und Verschiedenheit neu definiert und ausbalanciert wird.“